Datensicherung...

Die regelmäßige Datensicherung (Backup) ist eine der wichtigsten Aufgaben des Systemverwalters. Sei es durch versehentliches Löschen, sei es durch Hardwarefehler oder durch einen Fehler des Betriebssystems, früher oder später macht jeder Computerbenutzer die Erfahrung eines Datenverlustes. Ein Backup ist in der Regel die einzige Möglichkeit, wenigstens einen Teil der Daten zu restaurieren.

Auch wenn ein regelmäßiges Backup einigen Arbeitsaufwand bedeutet, steht diese Mühe meist in keinem Verhältnis zu einer manuellen Rekonstruktion der Daten. Auf professionellen Systemen, bei denen möglicherweise sogar mehrere Benutzer auf einem Datenbestand arbeiten, ist wenigstens eine wöchentliche, besser eine tägliche Datensicherung erforderlich.

Vielleicht haben Sie ja auch schon einmal ein Dokument auf Ihrer Festplatte gesucht, das Sie dringend ausdrucken wollten. Egal ob es die Diplomarbeit, die Steuerunterlagen oder der Homebanking-Beleg war. Aber aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen war es auf einmal nicht mehr da. Ihr Computer hatte die Datei einfach so verschluckt, gelöscht oder sonst irgendetwas damit gemacht. Die Datei war jedenfalls weg.

Spätestens seit dieser Situation wissen Sie, dass gespeicherte Daten auf der Festplatte nicht für alle Zeiten sicher und abrufbar sind. Deshalb sollten Sie Ihre Daten - auch wenn Sie Ihren PC nur privat nutzen - regelmäßig sichern.

Ob zu Hause oder im Büro: regelmäßige Datensicherung gehört zu den wichtigsten Schritten beim täglichen Umgang mit den digitalen Medien. Vertrauen Sie Ihre sensiblen Daten nicht irgendeinem windigen Softwarehersteller an. Datensicherung gehört in die Hände von Profis! Wir präsentieren Ihnen diese Profis auf dem Gebiet der Datensicherung.

Eine verlässliche Aufbewahrung Ihrer Daten unabdingbar. Auch hier muss man an mehreren Stellen ansetzen, je nach Priorität der Schnelligkeit, der Verfügbarkeit, der Verlässlichkeit, mit der die Daten zur Hand stehen müssen.

Dass das Grundgerüst, der Server, natürlich stabil und verlässlich sein soll, darüber herrscht sicherlich Einigkeit. Eine sichere und verlässliche Garantieabwicklung im Fehlerfall ist unabdingbar. Die Verfügbarkeit der Daten kann man noch weiter steigern, wenn man z.B. eine Spiegelung der Daten mit einer zweiten Festplatte durchführt. Auch wenn man eine geeignete Hardware einsetzt, bei der im Fehlerfall die defekte Festplatte abgeschalten wird und nur auf der noch laufenden weitergearbeitet werden kann, bis Ersatz eintrifft! Hier beraten wir Sie gerne, welche Methode die optimalste ist.

Eine längerfristige Aufbewahrung Ihrer Daten, auch außer Haus, ist z.B. mit einer externen Festplatte möglich.

Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an.